All for Joomla All for Webmasters
Home / Baumloser Pferdesattel kaufen – darauf sollten Sie achten

Baumloser Pferdesattel kaufen – darauf sollten Sie achten

Viele Pferdesattel genießen eine Stütze aus Holz, welche als Baum bezeichnet wird. Dieser fehlt, wie der Name es vermuten lässt, bei einem baumlosen Sattel komplett. Der Sattelbaum dient normalerweise der idealen Druckverteilung auf dem Rücken des Pferdes, was natürlich auch den Komfort und das Wohlbefinden des Pferdes unterstützt. Das bedeutet allerdings jetzt nicht, dass baumlose Sattel keinen Druckausgleich genießen und dem Pferd wehtun würden. Die Vorzüge liegen trotzdem auf der Hand. Der Druckausgleich des Reiters auf ein Pferd ist weiterhin auch bei einem baumlosen Sattel wichtig, welcher durch unterschiedliche Materialien unterstützt wird. Es ist daher nicht schlimm, wenn das „Holzbrett“ um es einmal für Anfänger zu verdeutlichen fehlt, solange es ein qualitativ hochwertiger baumlose Sattel ist, der das Pferd ziert.

Materialien eines baumlosen Sattels im Überblick

Ein baumloser Sattel muss aufgrund des fehlenden Holzes zum Druckausgleich fürs Pferd trotzdem eine gewisse Qualität aufweisen. Das machen die meisten Hersteller in Form der Materialien, wie die flexiblen Materialien von Leder bis Polycarbonat. Mit ihnen ist der Druckausgleich auf den Rücken des Pferdes, entstanden durch den Reiter, weiterhin möglich. Die Biegsamkeit des Leders ist erstaunlich und bietet eine genaue Anpassung an dem Pferderücken und verlagert den Druck gleichmäßig. Dasselbe gilt für den Polycarbonat oder auch Silikon baumlosen Sattel, welcher ebenfalls im Fokus rückt, um ohne Holzbrett dem Pferderücken trotzdem etwas Gutes zu tun. Die meisten Sättel sind ohnehin aus Leder gefertigt, sodass hier zumindest nicht immer die Auswahl gegeben ist, die Verbraucher wollen, aber die Hauptsache ist, dass Komfort und Gesundheit des Pferdes beachtet werden.

Vorsicht vor billigen baumlosen Sätteln

Ein Baumloser Sattel ist nicht gleich ein guter Sattel. Normalerweise ist der „Baum“ im Sattel wichtig, um dem Pferd den Druck des Gewichts vom Reiter zu vermeiden und entsprechend auf den gesamten Rücken zu verteilen. Billige baumlose Sattel machen dies jedoch weiterhin nicht und wenn dann meist nur auf einen Punkt, was das Durchhängen eines Pferderückens zur Folge haben kann, die Wirbelsäule schädigt und mehr. Es gilt somit unbedingt auf Qualität zu achten, um nur einen guten baumlosen Sattel zu nutzen, der den Druck weiterhin auch ohne Baum verteilt, wie Experten und auch Kritiker zur Kenntnis geben.

Ein baumloser Sattel macht nur dann Sinn, wenn es sich um einen hochwertigen Sattel handelt. Es darf hier auf keinen Fall an Qualität gespart werden, auch wenn das Budget deutlich überboten wird. Der Grund dafür ist, dass viele Kritiker bemängeln, dass Reiter auf billige baumlose Sattel zurückgreifen, die meist die Druckverteilung nicht ermöglichen und somit den Rücken des Pferdes, den Muskeln und Komfort schaden. Genau das gilt es, zu vermeiden. Aus diesem Anlass muss ein baumloser Sattel entsprechende Qualität aufweisen und das kann unter Umständen auch ins Geld gehen. Doch was macht man nicht alles für die Gesundheit des geliebten Pferdes?

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis